Du befindest dich hier: Training mit Polar > Training mit der Polar App > Anlegen der M600

Anlegen des M600

Deine für Sport optimierte Smartwatch verfügt über einen integrierten Puls-Sensor, der deinen Puls am Handgelenk misst. Um über die Messung am Handgelenk präzise Pulsdaten zu erhalten, musst du das Armband eng anliegend und mit dem Display nach oben direkt hinter dem Handgelenkknochen tragen. Der Sensor muss konstant in Berührung mit der Haut sein, das Armband darf jedoch nicht zu fest sitzen, um die Blutzirkulation nicht zu beeinträchtigen.

Wenn du nicht trainierst, solltest du das Armband ein wenig lockerer, wie eine normale Uhr, tragen. Während deinen Trainingseinheiten sollte es jedoch eng anliegen, damit du über die Messung am Handgelenk präzise Pulswerte erhältst. Wenn du auf am Handgelenk Tätowierungen hast, erhältst du möglicherweise ungenaue Messungen, wenn du den Sensor direkt darüber platzierst.

Es ist außerdem sinnvoll, dass du deine Haut unter dem Sensor ein wenig erwärmst, wenn deine Haut schnell abkühlt. Rege deine Blutzirkulation an, bevor du deine Trainingseinheit beginnst!

Bei Sportarten, in denen es schwierig ist, den Sensor an derselben Stelle zu halten oder bei denen es zu Druck bzw. Bewegungen in Muskeln oder Sehnen nahe am Sensor kommt, empfehlen wir, einen Herzfrequenz-Sensor mit Brustgurt zu verwenden, um eine präzise Herzfrequenz-Messung zu erhalten. Weitere Informationen findest du unter Koppeln der Polar App mit einem Herzfrequenz-Sensor.

Obwohl es viele subjektive Anhaltspunkte für die Reaktion deines Körpers auf das Training gibt (wahrgenommene Belastung, Atemfrequenz, physische Empfindungen), ist keiner davon zuverlässiger als die gemessene Herzfrequenz. Diese ist ein objektiver Parameter, der sowohl von internen als auch von externen Faktoren beeinflusst wird, und daher ein zuverlässiges Maß für deinen körperlichen Zustand.