Du befindest dich hier: Sensoren > Polar LOOK Kéo Power Sensor Bluetooth® Smart

Polar LOOK Kéo Power Sensor Bluetooth® Smart

Koppeln des Kéo Power mit dem V800

Stelle vor dem Koppeln des Kéo Power sicher, dass du ihn ordnungsgemäß installiert hast. Informationen zum Montieren der Pedale und Installieren der Sender findest du in der Polar LOOK Kéo Power Gebrauchsanleitung, die mit dem Produkt geliefert wurde, oder im Video-Lernprogramm.

 

Beide Sender müssen einzeln nacheinander gekoppelt werden. Deshalb musst du die Kopplung zweimal ausführen, wenn du den Kéo Power erstmals verwendest. Nach dem Koppeln des ersten Senders kannst du sofort den zweiten Sender koppeln. Wähle ihn hierzu aus der Liste aus. Überprüfe die Geräte-ID, die auf der Rückseite der Sender angegeben ist, um sicherzustellen, dass beide Sender gekoppelt wurden.

Es gibt zwei Möglichkeiten, um den Keó Power mit deinem V800 zu koppeln:

  1. Drücke in der Uhrzeitanzeige die START-Taste, um den Vorstartmodus aufzurufen.
  2. Drehe die Kurbeln, um die Sender zu aktivieren.
  3. Polar PWR xxxxxxxx koppeln wird angezeigt. Wähle Ja.
  4. Wenn die Kopplung abgeschlossen ist, wird Kopplung beendet angezeigt.

oder

  1. Gehe zu Allgemeine Einstellungen > Kopp. u. Synchr. > Anderes Gerät koppeln und drücke die START-Taste.
  2. Drehe die Kurbeln, um die Sender zu aktivieren. Der V800 beginnt, nach dem Kéo Power zu suchen.
  3. Sobald er gefunden wurde, wird Polar PWR xxxxxxxx angezeigt.
  4. Drücke die START-Taste, und Kopplung wird angezeigt.
  5. Wenn die Kopplung abgeschlossen ist, wird Kopplung beendet angezeigt.

Leistungseinstellungen des V800

Passe die Leistungseinstellungen an deine Trainingsbedürfnisse an. Wähle Eingaben > Sportprofile, wähle das Sportprofil, das du bearbeiten möchtest, und wähle dann Rad-Leistungseinstellungen.

Unter Rad-Leistungseinstellungen findest du folgende Optionen:

  • Leistungsansicht: Wähle Watt [W], Watt/kg [W/kg] oder % FTP.
  • Leistung, geglättet Ø: Stelle die Häufigkeit ein, mit der deine Leistungswerte aufgezeichnet werden. Du kannst 1, 3, 5, 10, 15, 30 oder 60 Sekunden wählen.
  • FTP-Wert einstellen: Stelle deinen FTP-Wert ein. Der Einstellungsbereich beträgt 60 bis 600 Watt.
  • Leistungszonen Grenzwerte prüfen: Überprüfe deine Leistungszonen-Grenzwerte.

Kalibrieren des Kéo Power

Kalibriere den Kéo Power, bevor du mit dem Training beginnst. Der Kéo Power kalibriert sich immer automatisch selbst, wenn die Sender aktiviert werden und der V800 gefunden wurde. Die Kalibrierung dauert einige Sekunden.

Die Trainingstemperatur beeinflusst die Kalibrierungsgenauigkeit. Stelle deshalb sicher, dass sich die Temperatur deines Fahrrads stabilisiert hat, bevor du mit der Offset-Kalibrierung beginnst.

So kalibrierst du den Kéo Power:

  1. Aktiviere die Sender durch Drehen der Kurbeln und wähle auf deinem V800 den Vorstartmodus, um die Kalibrierung zu starten.
  2. Halte das Fahrrad aufrecht und sorge dafür, dass sich die Kurbeln nicht bewegen, bis die Kalibrierung abgeschlossen ist.

So stellst du eine korrekte Kalibrierung sicher:

  • Stelle sicher, dass die Pedale während der Kalibrierung nicht belastet werden.
  • Unterbreche die Kalibrierung nicht.

Nach Abschluss der Kalibrierung blinkt an den Sendern eine grüne LED, und du kannst dein Training beginnen.