Polar Vantage M2 Gebrauchsanleitung: Funktionen > Smart Coaching > Polar Laufprogramm

Polar Laufprogramm

Es handelt sich um ein personalisiertes Programm, das auf deinem Fitnesslevel basiert. Es stellt sicher, dass du richtig trainierst und dich nicht überlastest. Das Programm ist intelligent und passt sich an deine Entwicklung an. Es teilt dir mit, wenn du ein wenig zurückstecken und wenn du einen Zahn zulegen solltest. Jedes Programm ist für deinen Wettkampf maßgeschneidert und berücksichtigt deine persönlichen Merkmale, dein Trainingspensum und deine Vorbereitungszeit. Die Programme sind kostenlos und im Polar Flow Webservice unter www.polar.com/flow verfügbar.

Programme sind für 5000-m- und 10.000-m-Wettkämpfe, Halbmarathons und Marathons verfügbar. Jedes Programm besteht aus drei Phasen: Grundaufbau, Aufbau und Reduzierung. Diese Phasen dienen dazu, deine Leistung allmählich zu steigern und sicherzustellen, dass du am Wettkampftag bereit bist. Lauftrainingseinheiten sind in fünf Stufen unterteilt: lockeres Joggen, mittellanger Lauf, langer Lauf, Tempolauf und Intervall. Alle Einheiten beinhalten Aufwärm-, Arbeits- und Cool-down-Phasen, um optimale Ergebnisse sicherzustellen. Zusätzlich kannst du Kraft-, Core- und Mobility-Übungen absolvieren, um deine Entwicklung zu fördern. Jede Trainingswoche besteht aus zwei bis fünf Laufeinheiten und die Gesamtdauer der Lauftrainingseinheiten pro Woche variiert abhängig von deinem Fitnesslevel von einer bis sieben Stunden. Die Mindestdauer für ein Programm beträgt 9 Wochen, die Höchstdauer 20 Monate.

In diesem ausführlichen Leitfaden erfährst du mehr über das Polar Laufprogramm. Oder lies mehr über Erste Schritte mit deinem Polar Laufprogramm.

So erstellst du ein Polar Laufprogramm

  1. Melde dich beim Flow Webservice auf www.polar.com/flow an.
  2. Wähle in der Menüleiste die Option Programme.
  3. Wähle deinen Wettkampf, gib einen Namen dafür ein und lege das Wettkampfdatum sowie den Zeitpunkt fest, an dem du mit deinem Programm beginnen möchtest.
  4. Beantworte die Fragen zum körperlichen Aktivitätsniveau.*
  5. Wähle, ob du unterstützende Übungen in dein Programm aufnehmen möchtest.
  6. Lese den Fitness-Fragebogen und fülle ihn aus.
  7. Gehe dein Programm durch und passe bei Bedarf beliebige Einstellungen an.
  8. Wenn du fertig bist, wähle Programm starten.

* Wenn eine Trainingshistorie für mindestens vier Wochen vorhanden ist, werden die Antworten vorausgefüllt.

Ein Laufziel starten

Bevor du eine Trainingseinheit startest, stelle sicher, dass du das Ziel deiner Trainingseinheit mit deinem Gerät synchronisiert hast. Die Trainingseinheiten werden mit deinem Gerät als Trainingsziele synchronisiert.

So startest du ein für den aktuellen Tag geplantes Trainingsziel:

  1. Öffne den Vorstartmodus, indem du in der Uhrzeitanzeige die OK-Taste gedrückt hältst.
  2. Du wirst aufgefordert, ein Trainingsziel zu starten, das du für den Tag geplant hast.

  3. Drücken die OK-Taste, um die Zielinformationen anzuzeigen.
  4. Drücke die OK-Taste, um in den Vorstartmodus zurückzukehren, und wähle das Sportprofil, das du verwenden möchtest.
  5. Sobald die Uhr alle Signale gefunden hat, drücke die OK-Taste. Aufzeichnung wurde gestartet wird angezeigt, und du kannst mit dem Training beginnen.

Verfolge deinen Fortschritt.

Synchronisiere deine Trainingsergebnisse auf deinem Gerät über das USB-Kabel oder die Flow App mit dem Flow Webservice. Wenn dein Programm läuft, kannst du deinen Fortschritt auf der Registerkarte Programme verfolgen. Du kannst eine Übersicht über dein aktuelles Programm und deinen Fortschritt sehen.