Polar Team Pro Gebrauchsanleitung: Wichtige Informationen > Polar Datenschutz

Polar Datenschutz

Polar Team Pro – Team Anleitung

Mit dem Kauf eines Polar Team Pro Produkts schließt das Team einen Vertrag mit Polar. In diesem Vertrag handelt Polar als verantwortlicher Datenverarbeiter für die Speicherung und Verwaltung der Informationen, die in den Polar Team Pro Service hochgeladen werden. Das Team handelt als Datenverantwortlicher und ist verantwortlich für die Daten, die in den Service hochgeladen und wie die Daten verarbeitet werden. Das Team ist verantwortlich für die Sicherstellung, dass die Informationen der Spieler korrekt sind und für die Verarbeitung der Anfragen zur Datenverarbeitung von einzelnen Spielern, wie Löschen von Informationen vom Service. Polar verarbeitet die Informationen gemäß den mit dem Datenverantwortlichen vereinbarten Anweisungen und Nutzungsbedingungen.

Wenn der Hauptnutzer des Teams den Polar Team Pro Service anmeldet, wird eine Bestätigungsmitteilung an die angegebene E-Mail-Adresse verschickt. Die E-Mail-Adresse muss innerhalb von 30 Tagen bestätigt werden, ansonsten wird das erstellte Konto gesperrt und eine Anmeldung für den Polar Team Pro Service ist nicht möglich. Eine Bestätigung ist auch nach 30 Tagen noch möglich.

Die persönlichen Daten der Spieler werden im Polar Team Pro Service gespeichert. Die Informationen müssen gemäß den Datenschutzrechten des Landes verwaltet werden, in dem Polar Team Pro verwendet wird. Das Team ist verantwortlich für die Einholung der Zustimmung der Spieler, wenn die Rechtsvorschriften des betreffenden Landes dies erfordern. Bei Minderjährigen muss die schriftliche Einwilligung des gesetzlichen Vertreters des Spielers eingeholt werden, wenn die Rechtsvorschriften des betreffenden Landes dies erfordert.

Gemäß den Rechtsvorschriften in den meisten Ländern hat eine Person das Recht, auf persönliche Daten zuzugreifen. In der Praxis kann dies zum Beispiel bedeuten, dass Spieler Einsicht in ihre Daten oder die Löschung der Daten verlangen können. In solchen Fällen muss der Spieler die Person kontaktieren, die für die Informationen des Teams verantwortlich ist.

Die Datenschutzrichtlinien von Polar müssen für Spieler und Erziehungsberechtigte von Minderjährigen zur Verfügung stehen, so dass sie einsehen können, wie die Informationen im Polar System verarbeitet werden.

Polar Team Pro – Spieleranweisungen

Die Daten der Spieler (z. B. Nummer, Name, Geburtsdatum) werden im Polar Team Pro Service gespeichert. Alle Informationen werden auf dem Server des Polar Service-Anbieters gespeichert. Informationen zu Trainingseinheiten werden maximal zwei Monate auf dem iPad des Teams gespeichert und von dort zum Polar Team Pro Webservice gesendet. Die individuellen persönlichen Polar Flow Konten einzelner Spieler können mit dem Polar Team Pro Service verbunden werden, wo sie auch der Trainer einsehen kann. Jeder Spieler erteilt dem Team die Genehmigung, die Trainingsinformationen im persönlichen Konto einzusehen. Der Spieler kann diese Genehmigung widerrufen. Die persönlichen Polar Flow Konten jedes Spielers befinden sich im Polar Flow Service, von wo aus die Informationen auf den Servern des Polar Service Anbieters gespeichert werden. Die Server befinden sich entweder in der EU oder außerhalb der EU.

Jeder Spieler ist berechtigt, auf seine Informationen zuzugreifen, wie es in den Datenschutzrechten des betreffenden Landes niedergelegt ist. Normalerweise bedeutet das zum Beispiel, dass der Spieler das Recht hat, einzusehen, welche Informationen über ihn gespeichert sind und bei Bedarf verlangen kann, dass diese Informationen gelöscht werden. Wenn der Spieler auf seine Informationen zugreifen möchte, muss er die Person kontaktieren, die für die Informationen des Teams verantwortlich ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz von Polar finden sich unter https://www.polar.com/de/legal/privacy-notice