Du befindest dich hier: Training > Starten einer Trainingseinheit

Starten einer Trainingseinheit

1. Drücke in der Uhrzeitanzeige die START-Taste, um den Vorstartmodus aufzurufen.

2. Wähle im Vorstartmodus mit der AUF- oder AB-Taste das Sportprofil aus, das du verwenden möchtest.

Um die Sportprofil-Einstellungen zu ändern, bevor du deine Trainingseinheit beginnst, halte im Vorstartmodus die LICHT-Taste gedrückt, um das Schnell-Menü aufzurufen. Um zum Vorstartmodus zurückzukehren, drücke die ZURÜCK-Taste.

Wenn du die GPS-Funktion in diesem Sportprofil aktiviert hast und/oder einen kompatiblen Bluetooth® Smart Sensor verwendest, beginnt der M450 automatisch nach den Signalen zu suchen.

Bleibe im Vorstartmodus, bis der M450 die GPS- und die Sensorsignale gefunden hat, um sicherzustellen, dass deine Trainingsdaten präzise sind. Gehe zum Empfang der GPS-Satellitensignale nach draußen an eine Stelle, in deren Nähe sich keine hohen Gebäude und Bäume befinden. Halte deinen M450 während der Suche mit der Anzeige nach oben. Bleibe an dieser Position stehen, bis der M450 die Satellitensignale gefunden hat.

Mit Assisted GPS (A-GPS) werden die GPS-Satellitensignale schneller gefunden. Die A-GPS-Datei wird auf deinem Polar M450 automatisch aktualisiert, wenn du ihn über die FlowSync Software mit dem Flow Webservice synchronisierst. Wenn die A-GPS-Datei abgelaufen ist oder du deinen M450 noch nicht synchronisiert hast, dauert es möglicherweise länger, bis die Satellitensignale gefunden werden. Weitere Informationen findest du unter Assisted GPS (A-GPS).

3. Sobald der M450 alle Signale gefunden hat, drücke die START-Taste. Aufzeichnung wurde gestartet wird angezeigt, und du kannst mit dem Training beginnen.

Herzfrequenz: M450 hat das Signal deines Herzfrequenz-Sensors gefunden, wenn deine Herzfrequenz angezeigt wird.

GPS: Der Prozentsatz neben dem GPS-Symbol gibt an, wann die GPS-Funktion bereit ist. Wenn er 100 % erreicht hat, wird „OK“ angezeigt.

Radsensoren: Neben dem Sensorsymbol wird OK angezeigt, wenn der M450 die Sensorsignale gefunden hat. Wenn du Sensoren mit mehr als einem Fahrrad verknüpft hast, wird neben dem Fahrradsymbol eine Zahl angezeigt, die das verwendete Fahrrad angibt. Der M450 wählt das Fahrrad aus, mit dem der am nächsten befindliche Sensor verknüpft ist.

Beispiel:

Du hast einen Geschwindigkeitssensor mit Rad 1 und einen weiteren Geschwindigkeitssensor mit Rad 2 verknüpft. Beide Fahrräder befinden sich in der Nähe, wenn du auf dem M450 in den Vorstartmodus wechselst. Der mit Rad 1 verknüpfte Geschwindigkeitssensor befindet sich näher am M450. Daher wählt der M450 Rad 1 für die Fahrt aus. Neben dem Fahrradsymbol wird die Zahl 1 angezeigt.

Wenn du stattdessen Rad 2 verwenden möchtest, führe einen der folgenden Schritte aus:

  • Kehre zur Uhrzeitanzeige zurück. Erhöhe dann den Abstand zwischen dem M450 und Rad 1, sodass sich Rad 2 am nächsten zum M450 befindet. Wechsle erneut in den Vorstartmodus.
  • Berühre den Sensor an Rad 2 mit dem M450.

Starten einer Trainingseinheit mit Trainingsziel

Du kannst detaillierte Trainingsziele im Polar Flow Webservice erstellen und sie über die FlowSync Software oder die Flow App mit deinem M450 synchronisieren. Während des Trainings kannst du einfach den Anweisungen auf deinem Gerät folgen.

Um eine Trainingseinheit mit einem Trainingsziel zu starten, gehe folgendermaßen vor:

  1. Gehe zuerst zu deinem Tagebuch oder deinen Favoriten.

  2. Wähle in deinem Tagebuch den Tag, für den das Ziel geplant ist, und drücke die START-Taste. Wähle dann das Ziel aus der Liste und drücke erneut die START-Taste. Jegliche Anmerkungen, die du dem Ziel hinzugefügt hast, werden angezeigt.

    Oder

    Wähle in den Favoriten das Ziel aus der Liste aus und drücke die START-Taste. Jegliche Anmerkungen, die du dem Ziel hinzugefügt hast, werden angezeigt.

  3. Drücke die START-Taste, um in den Vorstartmodus zu wechseln, und wähle das Sportprofil, das du verwenden möchtest.

  4. Sobald der M450 alle Signale gefunden hat, drücke die START-Taste. Aufzeichnung wurde gestartet wird angezeigt, und du kannst mit dem Training beginnen.

Weitere Informationen über Trainingsziele findest du unter Trainingsziele.

Starten einer Trainingseinheit mit dem Intervalltimer

Du kannst einen sich wiederholenden oder zwei alternierende zeit- und/oder distanzbasierte Timer für die Belastungs- und Erholungsphasen in deinem Intervalltraining einstellen.

  1. Rufe Timer > Intervalltimer auf. Wähle Timer einstellen, um neue Timer zu erstellen.
  2. Wähle Zeitbasierte oder Distanz-basierte:
    • Zeitbasierte: Bestimme die Minuten und Sekunden für den Timer und drücke die START-Taste.
    • Distanz-basierte: Stelle die Distanz für den Timer ein und drücke die START-Taste.
  3. Anderen Timer einstellen? wird angezeigt. Wenn du einen weiteren Timer einstellen möchtest, wähle Ja und wiederhole Schritt 2.
  4. Wenn du fertig bist, wähle Start X.XX km / XX:XX und drücke die START-Taste, um in den Vorstartmodus zu wechseln. Wähle anschließend das Sportprofil, das du verwenden möchtest.
  5. Sobald der M450 alle Signale gefunden hat, drücke die START-Taste. Aufzeichnung wurde gestartet wird angezeigt, und du kannst mit dem Training beginnen.

Du kannst den Intervalltimer auch während der Einheit starten, z. B. nach dem Aufwärmen. Halte die LICHT-Taste gedrückt, um das Schnell-Menü aufzurufen, und wähle dann Intervalltimer.