Du befindest dich hier: Eingaben > Schnell-Menü

Schnell-Menü

Halte im Vorstartmodus die LICHT-Taste gedrückt, um die Einstellungen des aktuell ausgewählten Sportprofils aufzurufen:

  • Trainingstöne: Wähle zwischen Aus, Leise, Laut und Sehr laut.
  • HF-Einstellungen: HF-Ansicht: Wähle Schläge pro Minute (S/min) oder % von HF max. HF-Zonen-Grenzwerte prüfen: Prüfe die Grenzwerte für jede Herzfrequenz-Zone. HF für anderes Gerät sichtbar: Wähle Ein oder Aus. Wenn du Ein wählst, können andere kompatible Geräte (z. B. Fitnessgeräte) deine Herzfrequenz erkennen.
  • Rad-Leistungseinstellungen: Leistungsansicht: Lege fest, wie deine Leistungsdaten angezeigt werden sollen (Watt (W), Watt/kg (W/kg) oder % FTP). Leistung, geglättet Ø: Für diesen Wert kannst du einen gleitenden Durchschnitt über 1, 3, 5, 10, 15, 30 oder 60 Sekunden wählen. FTP-Wert einstellen: Stelle deinen FTP-Wert (Funktionale Schwellenleistung) ein. Der Einstellungsbereich beträgt 60 bis 600 Watt. Leistungszonen-Grenzwerte prüfen: Überprüfe deine Leistungszonen-Grenzwerte.

    Die Rad-Leistungseinstellungen werden nur angezeigt, wenn du den Sensor gekoppelt hast. Weitere Informationen zur Kalibrierung findest du unter Polar LOOK Kéo Power Sensor Bluetooth® Smart.

  • GPS-Aufzeichnung: Wähle Aus oder Ein.
  • Leistungssensor kalibrieren: Die Leistungssensor-Kalibrierung wird nur angezeigt, wenn du den Sensor gekoppelt hast. Weitere Informationen zur Kalibrierung findest du unter Polar LOOK Kéo Power Sensor Bluetooth® Smart.
  • Radeinstellungen: Verwend. Sens.: Zeige alle Sensoren an, die du mit dem Fahrrad verknüpft hast.
  • Höhe kalibrieren: Stelle die richtige Höhe ein. Um möglichst genaue Höhenangaben zu erhalten, empfehlen wir, die Höhe immer manuell zu kalibrieren, wenn du deine aktuelle Höhe kennst.
  • Geschw.-einst.: Geschwind.-ansicht: Wähle km/h (Kilometer pro Stunde) oder min/km (Minuten pro Kilometer). Wenn du imperiale Einheiten gewählt hast, wähle mph (Meilen pro Stunde) oder min/mi (Minuten pro Meile). Geschw.zonen-Limits prüfen: Prüfe die Grenzwerte für jede Geschwindigkeitszone.
  • Automatische Pauseneinst.: Automatische Pause: Wähle Ein oder Aus. Wenn du die automatische Pause auf Ein setzt, wird deine Trainingseinheit automatisch angehalten, wenn du aufhörst, dich zu bewegen. Aktivierungsgeschwindigkeit: Stelle die Geschwindigkeit ein, bei der die Aufzeichnung unterbrochen wird.
  • Autom. Runde: Wähle Aus, Rundendistanz oder Rundendauer. Wenn du Rundendistanz wählst, stelle die Distanz ein, nach der jede Runde genommen wird. Wenn du Rundendauer wählst, stelle die Dauer ein, nach der jede Runde genommen wird.

Halte in der Trainingsansicht die LICHT-Taste gedrückt, um das Schnell-Menü aufzurufen. Folgende Optionen werden angezeigt:

  • Tastensperre: Drücke die START-Taste, um die Tastensperre zu aktivieren. Um die Tasten zu entsperren, halte die LICHT-Taste gedrückt.
  • Frontlicht einschalten oder Frontlicht ausschalten.
  • Displaybeleuchtung ein oder Displaybeleuchtung aus.
  • Leistungssensor kalibrieren: Die Leistungssensor-Kalibrierung wird nur angezeigt, wenn du den Sensor gekoppelt hast. Weitere Informationen zur Kalibrierung findest du unter Polar LOOK Kéo Power Sensor Bluetooth® Smart.
  • Höhe kalibrieren: Stelle die richtige Höhe ein. Um möglichst genaue Höhenangaben zu erhalten, empfehlen wir, die Höhe immer manuell zu kalibrieren, wenn du deine aktuelle Höhe kennst.
  • Intervalltimer: Erstelle zeit- und/oder distanzbasierte Intervalltimer, um die Dauer der Aktivitäts- und Erholungsphasen für deine Intervall-Trainingseinheiten genau einzustellen.
  • Aktueller Standort - Info*: Aktuelle Position und Anzahl der empfangenen Satelliten.
  • Wähle Standortführung einschalten* und drücke die START-Taste. Positionsführungspfeil eingeschaltet wird angezeigt, und der M450 wechselt zur Ansicht Back-to-Start.

    *Diese Auswahl ist nur verfügbar, wenn für das Sportprofil GPS eingeschaltet ist.

Halte im Pause-Modus die LICHT-Taste gedrückt, um das Schnell-Menü aufzurufen. Folgende Optionen werden angezeigt:

  • Tastensperre: Drücke die START-Taste, um die Tastensperre zu aktivieren. Um die Tasten zu entsperren, halte die LICHT-Taste gedrückt.
  • Frontlicht einschalten oder Frontlicht ausschalten.
  • Trainingstöne: Wähle zwischen Aus, Leise, Laut und Sehr laut.
  • HF-Einstellungen: HF-Ansicht: Wähle Schläge pro Minute (S/min) oder % von HF max. HF-Zonen-Grenzwerte prüfen: Prüfe die Grenzwerte für jede Herzfrequenz-Zone. HF für anderes Gerät sichtbar: Wähle Ein oder Aus. Wenn du Ein wählst, können andere kompatible Geräte (z. B. Fitnessgeräte) deine Herzfrequenz erkennen.
  • Rad-Leistungseinstellungen: Leistungsansicht: Lege fest, wie deine Leistungsdaten angezeigt werden sollen (Watt (W), Watt/kg (W/kg) oder % FTP). Leistung, geglättet Ø: Für diesen Wert kannst du einen gleitenden Durchschnitt über 1, 3, 5, 10, 15, 30 oder 60 Sekunden wählen. FTP-Wert einstellen: Stelle deinen FTP-Wert (Funktionale Schwellenleistung) ein. Der Einstellungsbereich beträgt 60 bis 600 Watt. Leistungszonen-Grenzwerte prüfen: Überprüfe deine Leistungszonen-Grenzwerte.

    Die Rad-Leistungseinstellungen werden nur angezeigt, wenn du den Sensor gekoppelt hast. Weitere Informationen zur Kalibrierung findest du unter Polar LOOK Kéo Power Sensor Bluetooth® Smart.

  • GPS-Aufzeichnung: Wähle Aus oder Ein.
  • Leistungssensor kalibrieren: Die Leistungssensor-Kalibrierung wird nur angezeigt, wenn du den Sensor gekoppelt hast. Weitere Informationen zur Kalibrierung findest du unter Polar LOOK Kéo Power Sensor Bluetooth® Smart.
  • Radeinstellungen: Verwend. Sens.: Zeige alle Sensoren an, die du mit dem Fahrrad verknüpft hast.
  • Höhe kalibrieren: Stelle die richtige Höhe ein. Um möglichst genaue Höhenangaben zu erhalten, empfehlen wir, die Höhe immer manuell zu kalibrieren, wenn du deine aktuelle Höhe kennst.
  • Geschw.-einst.: Geschwind.-ansicht: Wähle km/h (Kilometer pro Stunde) oder min/km (Minuten pro Kilometer). Wenn du imperiale Einheiten gewählt hast, wähle mph (Meilen pro Stunde) oder min/mi (Minuten pro Meile). Geschw.zonen-Limits prüfen: Prüfe die Grenzwerte für jede Geschwindigkeitszone.
  • Automatische Pauseneinst.: Automatische Pause: Wähle Ein oder Aus. Wenn du die automatische Pause auf Ein setzt, wird deine Trainingseinheit automatisch angehalten, wenn du aufhörst, dich zu bewegen. Aktivierungsgeschwindigkeit: Stelle die Geschwindigkeit ein, bei der die Aufzeichnung unterbrochen wird.
  • Autom. Runde: Wähle Aus, Rundendistanz oder Rundendauer. Wenn du Rundendistanz wählst, stelle die Distanz ein, nach der jede Runde genommen wird. Wenn du Rundendauer wählst, stelle die Dauer ein, nach der jede Runde genommen wird.

Damit du die automatische Pause oder distanzbasierte automatische Runde verwenden kannst, musst du die GPS-Aufzeichnung aktiviert haben oder deinen Polar Geschwindigkeitssensor Bluetooth® Smart verwenden.