Du befindest dich hier: Erste Schritte > Kompatible Sensoren > Polar Geschwindigkeitssensor Bluetooth® Smart

Polar Geschwindigkeitssensor Bluetooth® Smart

Deine Geschwindigkeit beim Radfahren wird durch eine Reihe von Faktoren beeinflusst. Natürlich zählt Fitness dazu. Wetterbedingungen und das Profil der Straße spielen ebenfalls eine wichtige Rolle. Das fortschrittlichste Verfahren zur Messung, wie sich diese Faktoren auf deine Geschwindigkeit auswirken, ist der aerodynamische Geschwindigkeitssensor.

  • Misst deine aktuelle, durchschnittliche und maximale Geschwindigkeit
  • Du kannst deine durchschnittliche Geschwindigkeit verfolgen, um zu sehen, wie du Fortschritte machst und sich deine Leistung verbessert
  • Leicht und dennoch robust, lässt sich einfach befestigen

Koppeln eines Geschwindigkeitssensors mit dem M450

Stelle sicher, dass der Geschwindigkeitssensor ordnungsgemäß installiert wurde. Weitere Informationen zur Installation des Geschwindigkeitssensors findest du in der Gebrauchsanleitung des Sensors.

Es gibt zwei Möglichkeiten, um einen Geschwindigkeitssensor mit deinem M450 zu koppeln:

  1. Gehe zu Allgemeine Einstellungen > Koppeln und synchronisieren > Anderes Gerät koppeln und drücke die START-Taste.
  2. Der M450 beginnt, nach deinem Geschwindigkeitssensor zu suchen. Drehe das Laufrad einige Male, um den Sensor zu aktivieren. Die blinkende rote LED am Sensor zeigt an, dass der Sensor aktiviert ist.
  3. Sobald der Geschwindigkeitssensor gefunden wurde, wird Polar SPD xxxxxxxx angezeigt.
  4. Drücke die START-Taste, und Kopplung wird angezeigt.
  5. Wenn die Kopplung abgeschlossen ist, wird Kopplung beendet angezeigt.
  6. Sensor verbunden mit: wird angezeigt. Wähle Rad 1, Rad 2 oder Rad 3. Bestätige die Auswahl mit der START-Taste.
  7. Reifenumfang einstellen wird angezeigt. Stelle den Reifenumfang ein und drücke die START-Taste.

    Der erste Radsensor, den du koppelst, wird automatisch mit Rad 1 verknüpft.

Oder

  1. Drücke in der Uhrzeitanzeige die START-Taste, um den Vorstartmodus aufzurufen.
  2. Der M450 beginnt, nach deinem Geschwindigkeitssensor zu suchen. Drehe das Laufrad einige Male, um den Sensor zu aktivieren. Die blinkende rote LED am Sensor zeigt an, dass der Sensor aktiviert ist.
  3. Polar SPD xxxxxxxx koppeln wird angezeigt. Wähle Ja.
  4. Wenn die Kopplung abgeschlossen ist, wird Kopplung beendet angezeigt.
  5. Sensor verbunden mit: wird angezeigt. Wähle Rad 1, Rad 2 oder Rad 3. Bestätige die Auswahl mit der START-Taste.
  6. Reifenumfang einstellen wird angezeigt. Stelle den Reifenumfang ein und drücke die START-Taste.

Reifenumfang messen

Die Eingabe des Reifenumfangs ist Voraussetzung für präzise Radinformationen. Wähle für die Bestimmung des Reifenumfangs eine der beiden folgenden Methoden:

Methode 1

Lies auf dem Reifen deines Rads die in Zoll oder ETRTO angegebene Reifengröße ab. Der rechten Spalte der Tabelle kannst du den entsprechenden Reifenumfang in Millimetern entnehmen.

ETRTO Reifendurchmesser (Zoll) Reifenumfang (mm)
25-559 26 x 1.0 1884
23-571 650 x 23C 1909
35-559 26 x 1.50 1947
37-622 700 x 35C 1958
52-559 26 x 1.95 2022
20-622 700 x 20C 2051
52-559 26 x 2.0 2054
23-622 700 x 23C 2070
25-622 700 x 25C 2080
28-622 700 x 28 2101
32-622 700 x 32C 2126
42-622 700 x 40C 2189
47-622 700 x 47C 2220

Bei den Reifenumfangswerten in der Tabelle handelt es sich um Durchschnittswerte, weil der tatsächliche Umfang von der Art des Reifens und dem Luftdruck abhängt.

Methode 2

  • Das genaueste Ergebnis erzielst du, wenn du den Reifenumfang manuell misst.
  • Markiere mithilfe des Ventils den Punkt, an dem der Reifen den Boden berührt. Ziehe eine Linie auf dem Boden, um diesen Punkt festzulegen. Bewege dein Rad auf der flachen Oberfläche um eine komplette Umdrehung vorwärts. Der Reifen sollte lotrecht zum Boden stehen. Ziehe eine weitere Linie auf dem Boden, um eine volle Umdrehung zu markieren. Miss den Abstand zwischen den beiden Linien.
  • Ziehe 4 mm von dem gemessenen Wert ab, um dein auf dem Rad lastendes Gewicht zu berücksichtigen.