Menü

Hinweise zur Fehlerbehebung bei Verwendung des DataLink


Der Polar DataLink ist ein Plug'n Play Produkt. Ihr Computer sollte den DataLink automatisch erkennen, ohne dass zusätzliche Treiber installiert werden müssen. Benutzen Sie folgende Hinweise zur Fehlerbehebung, um die Verbindung zum DataLink zu ermöglichen. Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie über Administratorenrechte für Ihren PC verfügen.


1. Überprüfen Sie, ob das rote Licht im DataLink blinkt. Sollte kein Licht blinken, überprüfen Sie, ob der Polar Daemon aktiv ist.

a) In Windows erscheint die Meldung "USB-Gerät wurde nicht erkannt" in der Taskleiste, wenn Ihr Computer den DataLink nicht erkennt.
Wählen Sie Start → Systemsteuerung → Verwaltung → Dienste. Überprüfen Sie, ob der Polar Daemon gestartet ist.

 





Falls der Polar Daemon nicht gestartet ist, versuchen Sie, diesen manuell zu starten. Drücken Sie auf "Den Dienst starten" in der linken Spalte.





Beenden Sie die Polar WebSync Software und starten Sie diese erneut. Um die Software zu schließen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das WebSync Symbol in der Taskleiste und wählen Sie "WebSync beenden" aus. Den Neustart der Software führen Sie über das WebSync Symbol auf Ihrem Desktop aus. Testen Sie die Datenübertragung erneut.

b) Unter Mac OS X gehen Sie unter Programme → Dienstprogramme → Aktivitätsanzeige → wählen Sie Alle Prozesse in der Drop-Down Liste aus und prüfen Sie, ob polard in der Liste der laufenden Prozesse auftaucht.Ist polard nicht in der Liste aufgeführt, deinstallieren Sie Polar WebSync und Polar Daemon vom Computer und installieren Sie im Anschluss die WebSync Software erneut.
Nach der Installation gehen Sie erneut zu Programme → Dienstprogramme → Aktivitätsanzeige → wählen Sie Alle Prozesse in der Drop-Down Liste aus und prüfen Sie, ob polard jetzt läuft.
Schließen und starten Sie die WebSync Software erneut. Beenden Sie WebSync, indem Sie einen Rechtklick auf das WebSync Symbol in der Taskleiste/Menüleiste machen und dann WebSync beenden wählen. Starten Sie WebSync erneut über das Desktop-Symbol oder Programme und versuchen Sie nochmal Daten zu übertragen.
2. Überprüfen Sie, ob die neusten Windows Treiber korrekt installiert sind. Öffnen Sie dazu den Gerätemanager. Der DataLink muss weiterhin eingesteckt sein!
Unter Windows XP: Start --> Systemsteuerung --> System --> Hardware --> Gerätemanager
Unter Windows 7: Start --> Systemsteuerung --> Gerätemanager
Werden Sie nach einem Administratoren-Passwort gefragt oder nach einer Bestätigung, dann geben Sie dieses ein oder bestätigen Sie.

3. Wählen Sie im Gerätemanager "Eingabegeräte" (Human Interface Devices) aus und doppelklicken Sie auf das richtige HID-konforme Gerät.




 

Windows Vista und Windows 7: Um den DataLink unter den gelisteten HID-konformen Geräten zu finden, wählen Sie den "Details"-Reiter aus. Wählen Sie Hardwareerkennung aus dem DropDown Menü aus.

Überprüfen Sie VID (vendor id) und PID (product id). Der DataLink hat folgende IDs:
 

 

  • VID 0DA4

  • PID 0004

 

 




4. Überprüfen Sie, ob der Treiber korrekt geladen und das Gerät betriebsbereit ist.




Falls das USB Human Interface Device mit einem "Error" markiert ist und der Gerätestatus "dieses Gerät kann nicht gestartet werden" lautet

- versuchen Sie den DataLink an einem anderen USB Port zu verwenden
- benutzen Sie ein USB Verlängerungskabel

Falls das nicht hilft, klicken Sie auf "Problembehandlung". Bezüglich Fehlercode-Erklärungen beachten Sie die Microsoft-Hilfe und ziehen Sie auch den Microsoft Support zu Rate (z. B. Beschreibung der Code 10-bezogenen Fehler, die der Geräte-Manager in Windows-basierten Computern generiert / Erklärung der in Microsoft Windows XP Professional vom Geräte-Manager erzeugten Fehlercodes).
 

 

 

Contact Us
Kontakt
Request repair
Produkt einsenden

Change region

If your country is not listed on this page, please find your local contact details, retailers and stores and service points on our global site.