Polar Grit X2 Pro Titan

Polar Grit X2 Pro Titan ist eine robuste GPS-Sportuhr für das Outdoor-Abenteuer. Mit einem AMOLED-Display aus Saphirglas in einem Titan-Gehäuse sowie einem High-Tech-Toolkit an Navigations- und Leistungsfunktionen, eröffnet sie ganz neue Perspektiven auf die Wunder dieser Welt und deinen Körper.

Polar Grit X2 Pro

Polar Grit X2 Pro ist eine robuste GPS-Sportuhr für das Outdoor-Abenteuer. Mit einem AMOLED-Display aus Saphirkristallglas und einem High-Tech-Toolkit an Navigations- und Leistungsfunktionen, eröffnet sie ganz neue Perspektiven auf die Wunder dieser Welt und deinen Körper.

Polar Vantage V3

Bietet Biosensoren, AMOLED-Display, Dual-Frequenz-GPS, Karten und das umfassendste Angebot von Trainings- und Erholungsfunktionen auf dem Markt. Es ist soweit: Die Polar Vantage V3, die Sportuhr mit Smartwatch-Funktionen, ist da, um dir zur Bestleistung zu verhelfen.

Polar Ignite 3

Die stylische Fitnessuhr Polar Ignite 3 hilft dir, mit mehr Energie durchs Leben zu gehen. Sie erfasst deinen Schlaf, deine Aktivität und deine Herzfrequenz, um dir eine Anleitung zu bieten, die auf deinen Körper und deine Lebensweise zugeschnitten ist.

Polar Pacer Pro

Polar Pacer Pro ist eine moderne ultraleichte Sportuhr mit integriertem Barometer und bietet Sportbegeisterten fortschrittliche Tools zur Verbesserung von Laufökonomie, Trainingseinheiten und Leistung.

Polar Pacer

Wozu Sport komplizierter machen, als er ist? Die Polar Pacer ist eine unkomplizierte Sportuhr, die neuen Sportlerinnen und Sportlern alle wesentlichen Details und spezielle Trainingsfunktionen für ein besseres Training bereitstellt.

Polar Vantage V2

Minimalistisches Design gepaart mit innovativer Technologie und smarten Trainings- und Erholungstools machen die Polar Vantage V2 zu unserer bisher beeindruckendsten Sportuhr.

Polar Grit X Pro

Strapazierfähigkeit auf Militärniveau dank Saphirglas und ultralanger Akkulaufzeit. Ausgestattet mit neuen Navigationstools, kontinuierlich aktiven Outdoor-Ansichten und den ultimativen Trainingslösungen von Polar.

Polar Vantage M2

Das Funktionsspektrum der Polar Vantage M2 ist so groß wie dein Wille, sportliche Erfolge zu erzielen. Unsere einzigartige Technologie hilft dir dabei, deine Ziele zu erreichen und gestärkt zurückzukehren. Für den sportlichen Ehrgeiz.

Polar Ignite 2

Eine elegante und schlanke Fitnessuhr, die es in sich hat: Die Polar Ignite 2 punktet auf ganzer Linie. Sie ist randvoll mit tollen Funktionen und der perfekte Begleiter für jede Sportart und jeden Lebensstil.

Polar Ignite

Die wasserdichte Fitnessuhr Polar Ignite mit innovativer Pulsmessung am Handgelenk und integriertem GPS zeigt dir alle relevanten Tagesdaten und hilft dir, eine ausgewogene Lebensweise zu erreichen.

Polar Unite

Eine wunderschöne, schlanke Uhr mit täglichen, personalisierten Trainingsanleitungen, Puls- und Aktivitätsmessung rund um die Uhr sowie automatischen Schlaf- und Erholungsfunktionen.

Polar Vantage M

Allround-Multisport- & GPS-Laufuhr für alle, die gerne neue Rekorde aufstellen. Die Polar Vantage M ist ein schlanker und leichter Trainingsbegleiter, der dir alle Daten liefert, die du zur Leistungssteigerung benötigst.

Polar Grit X

Outdoor-Multisportuhr mit robustem und gleichzeitig leichtem Design, ultralanger Akkulaufzeit und Strapazierfähigkeit auf Militärniveau für alle, die Trails der Straße vorziehen.

Polar M430

Die GPS-Laufuhr Polar M430 mit optischer Pulsmessung am Handgelenk, erweiterten Lauffunktionen und den Polar Laufprogrammen ist eine hochwertige Sportuhr für Läuferinnen und Läufer, die mehr wollen.

Polar Verity Sense

Wenn dir Komfort und Bewegungsfreiheit wichtig sind, ist der Polar Verity Sense bei jeder Sportart das richtige Produkt für dich.

Polar H10

Er ist der genaueste Herzfrequenz-Sensor in der Geschichte von Polar und wird weithin als Goldstandard der drahtlosen Herzfrequenz-Messung angesehen.

Polar H9

Zuverlässiger, hochwertiger Herzfrequenz-Sensor mit Brustgurt sowie Bluetooth®- und „ANT+" -Konnektivität für alle deine sportlichen Aktivitäten. Bleib in Verbindung und in Bewegung.

Polar OH1+

Der Polar OH1 ist ein Sensor für die optische Pulsmessung, der Vielseitigkeit und Komfort mit einfacher Bedienung verbindet. Du kannst ihn alleine verwenden oder ihn über Bluetooth® und ANT+ mit verschiedenen Fitness-Apps, Sportuhren und Smartwatches koppeln.

Armbänder

Personalisiere jede Uhr nach Stil und Bedürfnis.

Gurte

Ersetze oder aktualisiere deine Polar Sensor-Brustgurte oder -Armbänder.

Adapter & Kabel

Zum Laden deiner Produkte und zur Datenübertragung.

Halterungen & Adapter

Passe dein Produkt jeder Situation an.

[menu_title:HOVER_PANEL_WHO_WE_ARE]

[menu_copy:HOVER_PANEL_WHO_WE_ARE]

[menu_title:HOVER_PANEL_SCIENCE]

[menu_copy:HOVER_PANEL_SCIENCE]

Polar Grit X Outdoor Serie

Die Grit X Uhren wurden speziell für Outdoor-Sportarten entwickelt und sind für jedes Gelände geeignet, das die Natur zu bieten hat. Mit ihr bist du für jedes Abenteuer bestens gerüstet.

Polar Vantage Performance Serie

Unsere Topserie ist für das Training in Hochleistungs- und Ausdauersportarten konzipiert. Jeder Aspekt unserer Vantage Uhren wurde mit Blick auf eine bestimmte Person entwickelt - den Athleten.

Polar Pacer Multisport Serie

Die Pacer Serie bietet Sportlerinnen und Sportlern alle wesentlichen Funktionen wie genaues GPS und präzise Pulsmessung. Darüber hinaus umfasst die Serie spezielle Trainingsfunktionen sowie Schlaf- und Erholungsanalysen für ein besseres Training.

Polar Ignite für Fitness & Gesundheit Serie

Elegant, einfach zu bedienen und smart – die Ignite Uhren sind der perfekte Partner für jedes Fitnessziel und jeden Lebensstil.

Offline-Karten

Du kannst Offline-Karten vom Polar Flow Webservice herunterladen und sie mit einem Computer auf deine Uhr übertragen. Die Karten im Flow Webservice beinhalten detaillierte Karten von Ländern und Regionen aber auch Basiskarten von Kontinenten und großen Gebieten. Basiskarten von Nordamerika und Europa sind auf deiner Uhr vorinstalliert. Offline-Karten sind für Benutzer*innen der Grit X2 Pro und Vantage V3 verfügbar.

Offline-Karten während des Trainings verwenden

Während des Trainings sind Offline-Karten als Trainingsansicht für die Vollbild-Kartennavigation auf deiner Uhr verfügbar. Die Trainingsansicht ist standardmäßig bei den meisten Outdoor-Sportprofilen aktiviert und kann zu jedem Sportprofil hinzugefügt werden, das GPS verwendet.

Nachdem du deine Trainingseinheit begonnen hast, scrolle mit den AUF/AB-Tasten zur Trainingsansicht für die Kartennavigation. Du kannst die Karte entweder allein (1) oder mit anderen Navigationsfunktionen wie Routenführung (2), Back-to-start (3) und Track back (4) verwenden. Du kannst die Funktionen über das Kartennavigationsmenü einschalten.

 

In der Trainingsansicht für die Kartennavigation

  • zeigt dir der Positionszeiger (Pfeilspitze) deinen aktuellen Standort und deinen Kompasskurs. Wenn keine Kompasskursinformationen verfügbar sind, wird dein Standort mit einem blauen Punkt angezeigt. Kalibriere den Kompass über das Kartennavigationsmenü, um deinen Standort mit Kompasskurs anzuzeigen.
  • Breadcrumb-Positionen erscheinen als rote Linie, die den bisher zurückgelegten Weg anzeigen.
  • Die blaue Linie zeigt die Route, die du für die Trainingseinheit ausgewählt hast, und die Pfeile entlang der Route geben die Richtung der Route an.
  • helfen dir die vier Himmelsrichtungen, die um die Karte angezeigt werden, bei der Navigation.
  • hilft dir der Kartenmaßstab, die Distanz zwischen Orten herauszufinden.

Drücke OK in der Kartennavigationsansicht, um das Menü zu öffnen. Die folgenden Optionen werden im Menü angezeigt.

SCHWENKEN UND ZOOMEN

Aktiviere den „Schwenken und Zoomen“-Modus. Verwende die Tasten AUF (+) und AB (-), um die Ansicht anzupassen, und schwenke durch Wischen. Drücke OK, um die neue Zoomebene zu bestätigen und verlasse den „Schwenken und Zoomen“-Modus. Dein Standort auf der Karte wird automatisch zentriert. Wenn du den „Schwenken und Zoomen“-Modus mit ZURÜCK verlässt, wird die Kartenansicht auf die vorherige Zoomebene zurückgesetzt.

DEIN STANDORT

Sieh dir die Koordinaten deines aktuellen Standorts an.

ROUTEN

Unter Routen findest du die Routen, die du als Favoriten in der Analyse-Ansicht deiner Trainingseinheit im Flow Webservice gespeichert und mit der Polar Flow App auf deine Uhr synchronisiert hast. Auch die Routen von komoot und Strava sind hier zu finden. Wähle eine Route aus der Liste aus und lege den Startpunkt der Route fest: Startpunkt (ursprüngliche Richtung), Punkt auf Route (ursprüngliche Richtung), Endpunkt in umgekehrter Richtung oder Punkt auf Route in umgekehrter Richtung.

BACK-TO-START

Aktiviere die Funktion Back-to-start (Auf dem kürzesten Weg) oder Track back (Auf demselben Weg).

KARTENAUSRICHTUNG

Wähle Norden oben, um die Karte anzuzeigen, mit Norden immer oben.

Wähle Strecke oben, um deine Wegrichtung oben auf dem Bildschirm anzuzeigen. Wenn sich deine Richtung ändert, dreht sich die Karte entsprechend.

„Strecke oben“ funktioniert bei weitester Zoomeinstellung nicht mehr und die Karteneinstellung wechselt automatisch zu „Norden oben“. Die Kartenausrichtung kehrt zu „Strecke oben“ zurück, wenn du eine Zoomebene auswählst, die eng genug ist. Die Kartenausrichtung wechselt auch zu „Norden oben“, wenn der „Schwenken und Zoomen“-Modus aktiviert ist.

KOMPASSKALIBRIERUNG

Befolge die Anweisungen auf dem Display, um den Kompass manuell zu kalibrieren.

Führe die Kalibrierung durch, während du die Uhr am Handgelenk trägst.

AKTUELLE KARTEN

Sieh dir aktuelle Karten an und prüfe den belegten Speicher. Du kannst auch die Karte wechseln oder sie so einstellen, dass sie, abhängig von deinem Standort, automatisch ausgewählt wird.

Im Flow Webservice:

  1. Klicke oben rechts auf deinen Namen/dein Profilfoto. Gehe auf Sportprofile und wähle Bearbeiten in dem Sportprofil, zu welchem du sie hinzufügen möchtest.
  2. Wähle Gerätebezogen
  3. Wähle Vantage V3 > Trainingsansichten > Neu hinzufügen > Vollbild > Kartennavigation und speichere.
  4. Synchronisiere die Einstellungen mit deiner Uhr.

In der mobilen Polar Flow App:

  1. Gehe zum Hauptmenü und wähle Sportprofile.
  2. Wähle ein Sportprofil aus und tippe auf Bearbeiten, um die Sportprofileinstellungen zu öffnen.
  3. Wenn du mehr als ein Gerät in deinem Flow Konto hast, stelle sicher, dass V3 oben auf der Seite ausgewählt ist. Du kannst das Gerät durch Wischen ändern.
  4. Scrolle nach unten zu Trainingsansichten und wähle unter Zusätzliche Ansichten die Ansicht Kartennavigation.
  5. Wenn du fertig bist, tippe auf Fertig.
  6. Synchronisiere die Einstellungen mit deiner Uhr.

Wie kann ich eine Runde in der Kartennavigationsansicht markieren?

Du kannst eine Runde manuell markieren, wenn du mit deinen Fingern fest auf das Display tippst. Du kannst die Funktion in den Sportprofileinstellungen in der Polar Flow App oder im Webservice aktivieren.

Wie kann ich das Display einstellen, dass es während einer Trainingseinheit eingeschaltet bleibt?

Du kannst die Funktion „Display immer Ein“ im Vorstartmodus über das Schnellmenü und während einer pausierten Trainingseinheit aufrufen. Wenn „Immer ein“ ausgewählt ist, bleibt die Displaybeleuchtung deiner Uhr während deiner gesamten Trainingseinheit eingeschaltet.

  1. Drücke im Vorstartmodus die LICHT-Taste oder tippe auf das Einstellungssymbol, um das Schnellmenü zu öffnen. Während des Trainings: Drücke die ZURÜCK-Taste, um deine Trainingseinheit anzuhalten, und drücke dann die LICHT-Taste, um das Schnellmenü zu öffnen.
  2. Wähle Display immer Ein, und wähle Aus, Nur für diese Trainingseinheit oder Für diese Sportart.

Wenn du Nur für diese Trainingseinheit auswählst, wird standardmäßig auf Aus zurückgesetzt, nachdem du deine Trainingseinheit beendet hast. Wenn du Für diese Sportart auswählst, gilt diese Einstellung auch für künftige Trainingseinheiten dieser Sportart.

Bitte beachte, dass sich der Akku mit der Einstellung „Immer ein“ deutlich schneller als mit der Standardeinstellung entlädt. Außerdem kann die Lebensdauer deines Displays beeinträchtigt werden. Die Standardeinstellungen sind für die Akkulaufzeit und die Langlebigkeit deines Displays optimiert.

Ich habe die Kartenausrichtung auf „Strecke oben“ eingestellt, aber manchmal ändert sich die Ausrichtung auf „Norden oben“. Warum?

„Strecke oben“ funktioniert bei weitester Zoomeinstellung nicht mehr und die Karteneinstellung wechselt automatisch zu „Norden oben“. Die Kartenausrichtung kehrt zu „Strecke oben“ zurück, wenn du eine Zoomebene auswählst, die eng genug ist. Die Kartenausrichtung wechselt auch zu „Norden oben“, wenn der „Schwenken und Zoomen“-Modus aktiviert ist.

Die Karte wird in der Navigationsansicht nicht angezeigt. Warum?

Du befindest dich möglicherweise außerhalb des Abdeckungsbereichs der Karte.

  • Vergewissere dich, dass du eine Karte heruntergeladen und auf deine Uhr übertragen hast, die dein Gebiet abdeckt.

Möglicherweise hast du die falsche Karte aktiviert.

  • Drücke OK in der Kartennavigationsansicht, um das Kartennavigationsmenü zu öffnen. Wähle Aktuelle Karten und wechsle dann die Karte oder stelle sie so ein, dass sie, abhängig von deinem Standort, automatisch ausgewählt wird.

Verwendung von Offline-Karten außerhalb des Trainings

Außerhalb des Trainings kannst du über die Ansicht Navigation auf Offline-Karten zugreifen. Wische von der Uhranzeige nach links oder rechts, bis du sie erreicht hast, tippe dann auf die Anzeige, um die Details zu öffnen. Tippe auf die in den Details angezeigte Karte, um die Kartennavigationsansicht zu öffnen:

In der Kartennavigationsansicht

  • zeigt dir der Positionszeiger (Pfeilspitze) deinen aktuellen Standort und deinen Kompasskurs. Wenn keine Kompasskursinformationen verfügbar sind, wird dein Standort mit einem blauen Punkt angezeigt. Kalibriere den Kompass über das Kartennavigationsmenü, um deinen Standort mit Kompasskurs anzuzeigen.
  • helfen dir die vier Himmelsrichtungen, die um die Karte angezeigt werden, bei der Navigation.
  • hilft dir der Kartenmaßstab, die Distanz zwischen Orten herauszufinden.

Verwende die Tasten AUF (+) und AB (-), um die Ansicht anzupassen, und schwenke durch Wischen.

Drücke OK, um das Kartennavigationsmenü zu öffnen, wo du die folgenden Optionen findest:

  • Dein Standort: Sieh dir die Koordinaten deines aktuellen Standorts an.
  • Neu zentrieren: Zentriere die Karte neu auf deine aktuelle Position.
  • Kompasskalibrierung: Befolge die Anweisungen auf dem Display, um den Kompass manuell zu kalibrieren. Führe die Kalibrierung durch, während du die Uhr an deinem Handgelenk trägst.
  • Aktuelle Karten: Sieh dir aktuelle Karten an und prüfe den belegten Speicher. Du kannst auch die Karte wechseln oder sie so einstellen, dass sie, abhängig von deinem Standort, automatisch ausgewählt wird.

Karten herunterladen und auf deine Uhr übertragen

Um Karten herunterzuladen und auf deine Uhr zu übertragen, benötigst du einen Computer, und deine Uhr muss mit deinem Flow Konto verbunden sein. Lade zuerst die Kartendatei vom Polar Flow Webservice herunter und übertrage sie auf die mit deinem Computer verbundene Uhr. Verwende dazu den Dateiexplorer (Windows) oder Android Datenübertragung und Finder (Mac).

Im Flow Webservice kannst du auf die Karten-Downloadseite zugreifen, indem du oben rechts auf deinen Namen/dein Profilfoto klickst und Karten herunterladen wählst. Du kannst auch den direkten Link flow.polar.com/maps verwenden.

Du kannst neue Karten herunterladen oder die Karten auf deiner Uhr erneut herunterladen, um sie zu aktualisieren. Du kannst Karten wählen, die kleiner und detaillierter sind, oder größere, grundlegendere Karten.

  • Detaillierte Karten (Länder und Regionen) zeigen zum Beispiel kleinere Wanderwege und Konturlinien.

  • Basis -Karten (Länder und große Regionen) zeigen zum Beispiel Hauptstraßen und Wege. Basiskarten von Europa und Nordamerika sind auf deiner Uhr vorinstalliert.

Wenn du auf eine Region auf der Karte klickst, siehst du die Größe der Karte und wann sie zuletzt aktualisiert wurde. Um die Karte herunterzuladen, klicke auf die Download-Schaltfläche.

Verbinde deine Uhr über das mitgelieferte spezielle USB-Kabel mit deinem Computer. Stelle sicher, dass das Kabel richtig einschnappt.

Ziehe die heruntergeladene Kartendatei aus dem Ordner „Downloads“ in den Speicherordner auf deiner Uhr.

Die gleichzeitige Synchronisierung von Daten mit FlowSync verlangsamt die Übertragungsgeschwindigkeit. Um die Übertragungsgeschwindigkeit zu erhöhen, empfiehlt es sich, Kartendateien auf die Uhr zu übertragen, wenn die Synchronisierung nicht läuft oder FlowSync geschlossen ist.

Sobald die Kartendatei in den Speicherordner deiner Uhr kopiert ist, kannst du während des Trainings über die Kartennavigationsansicht auf die Karte zugreifen.

Du kannst unnötige Karten aus dem Speicherordner löschen, wenn die Uhr mit deinem Computer verbunden ist. Klicke mit der rechten Maustaste auf die Kartendatei und wähle „Löschen“.

Um die Kartendateien auf deine Uhr zu übertragen, musst du die Android-Dateiübertragung (https://www.android.com/filetransfer/) auf deinem Mac installieren. Mac OS 10.7 oder höher ist für den ordnungsgemäßen Betrieb der Android-Dateiübertragung erforderlich.

Nach der Installation der Android-Dateiübertragung:

  • Verbinde deine Uhr über das mitgelieferte spezielle USB-Kabel mit deinem Computer. Stelle sicher, dass das Kabel richtig einschnappt.
  • Öffne die Android-Dateiübertragung. Im Fenster der Android-Dateiübertragung kannst du den Speicherordner auf deiner Uhr sehen.
  • Gehe zu Finder und öffne den Ordner „Downloads“.
  • Ziehe die heruntergeladene Kartendatei aus dem Ordner „Downloads“ in den Speicherordner auf deiner Uhr.

Die gleichzeitige Synchronisierung von Daten mit FlowSync verlangsamt die Übertragungsgeschwindigkeit. Um die Übertragungsgeschwindigkeit zu erhöhen, empfiehlt es sich, Kartendateien auf die Uhr zu übertragen, wenn die Synchronisierung nicht läuft oder FlowSync geschlossen ist.

Sobald die Kartendatei in den Speicherordner deiner Uhr kopiert ist, kannst du während des Trainings über die Kartennavigationsansicht auf die Karte zugreifen.

Du kannst unnötige Karten aus dem Speicherordner löschen, wenn die Uhr mit deinem Computer verbunden ist. Klicke mit der rechten Maustaste auf die Kartendatei und wähle „Löschen“.

Ich habe die Android-Dateiübertragung auf meinem Mac installiert, aber ich erhalte immer wieder die Fehlermeldung „Konnte keine Verbindung zum Gerät herstellen“. Was kann ich tun?

  1. Das Schließen der Vorschau-App, falls sie geöffnet ist (auch wenn sie im Hintergrund läuft), kann das Problem möglicherweise beheben. Schließe die Vorschau, indem du das Menü Vorschau in der Menüleiste aufrufst und Vorschau beenden wählst.
  2. Starte deine Uhr neu. Drücke die ZURÜCK-Taste an deiner Uhr und gehe zu Einstellungen > Allgemeine Einstellungen > Über deine Uhr. Scrolle ganz nach unten und wähle Deine Uhr neu starten.
  3. Starte deinen Mac neu.

NEWSLETTER_POPUP

Hallo! Melde dich an und erhalte 10 % Rabatt

Stelle sicher, dass du deine Einladung für die Polar Gemeinschaft erhältst. Melde dich jetzt für unseren Newsletter an, um keine interessanten Neuigkeiten und Angebote zu verpassen! Du erhältst 10 % Rabatt* auf einen Kauf.

Wenn du auf „Abonnieren“ klickst, erklärst du dich damit einverstanden, E-Mails von Polar zu erhalten und bestätigst, dass du unseren Datenschutzhinweis gelesen hast.

*Dieses Angebot kann nicht mit anderen Aktionen oder Angeboten kombiniert werden.