Menü

Verwendung des Polar Verity Sense im Aufzeichnungsmodus

Wenn du den Sensor im Aufzeichnungsmodus verwendest, kannst du deine Trainingseinheit im internen Speicher des Sensors speichern und deine Trainingsdaten anschließend an die Polar Flow App oder den Webservice übertragen. Die Speicherkapazität beträgt bis zu 600 Stunden Training.

Bevor du eine Trainingseinheit mit dem Polar Verity Sense aufzeichnen kannst, muss er registriert und mit einem Polar Flow Konto verknüpft werden. Dies erfolgt während der Einrichtung.

Verwendung deines Verity Sense im Aufzeichnungsmodus:

  1. Schalte den Verity Sense ein, indem du die Taste drückst.
  2. Wähle den Aufzeichnungsmodus, indem du die Taste kurz drückst, bis die LED neben dem Pfeilsymbol leuchtet. Beim Auswählen des Aufzeichnungsmodus leuchtet die seitliche Status-LED grün.

  3. Warte nach deiner Auswahl, bis alle sechs LEDs leuchten. Der Sensor ist dann bereit, deinen Puls zu messen.

  4. Lege den Sensor an und starte deine Trainingseinheit.

Nach deiner Trainingseinheit kannst du die Aufzeichnung beenden, indem du die Taste gedrückt hältst, bis die Leuchten ausgehen. Synchronisiere dann deine Trainingseinheit mit der Polar Flow App und dem Polar Flow Webservice, um dir die Details deiner Trainingseinheit anzusehen.

Der Sensor synchronisiert sich automatisch mit der Polar Flow App, wenn du die Aufzeichnung stoppst und sich dein Smartphone innerhalb der Bluetooth-Reichweite befindet.

Bei Verwendung im Aufzeichnungsmodus werden Trainingseinheiten unter dem Sportprofil Sonstige Indoor-Sportart gespeichert. Das Sportprofil kann nach Antippen des Sportprofil-Symbols in der Polar Flow App geändert werden.

 

Contact Us
Kontakt
Request repair
Produkt einsenden

Change region

If your country is not listed on this page, please find your local contact details, retailers and stores and service points on our global site.