Menu

Running Index in Polar RS800CX und RCX5

Der RunningIndex wird während jedem Training berechnet, wenn zusätzlich zur Herzfrequenz die Daten des s3+/s3 Laufsensors oder des G5-Signals aufgezeichnet werden. Weitere Voraussetzungen:

  • Die Geschwindigkeit sollte mindestens 6 km/h (3,75 mph) betragen.

  • Die Aufzeichnungsdauer sollte mindestens eine Länge von 12 Minuten haben.

  • Die Herzfrequenz muss über 40 % der maximalen Herzfrequenz liegen.


Wenn Sie den RS800CX mit dem G5 GPS-Sensor benutzen und für die Trainingseinheit den Modus "Sonstiges" ausgewählt haben, wird der RunningIndex weder unter "Datei" im Armbandempfänger noch in der ProTrainer 5 Software angezeigt. Um einen RunningIndex zu erhalten, wählen Sie bitte einen der Schuhe (Schuh 1/Schuh 2/Schuh 3) oder aktivieren Sie den G5 GPS-Sensor.

RS800CX: Wird Ihnen im Display die Meldung S-Sensor überprüfen angezeigt, bestätigen Sie mittels OK. Kurze Zeit später werden Ihnen die vom GPS-Sensor ermittelten Geschwindigkeits- und Distanzdaten angezeigt. Nach dem Training können Sie den RunningIndex sowohl über den Armbandempfänger (Datei → Training), als auch über die Polar ProTrainer 5 SW abrufen.

RCX5: Nach dem Training können Sie den RunningIndex sowohl über den Armbandempfänger (Datei → Training), als auch über das webbasierte Trainingstagebuch unter www.polarpersonaltrainer.com abrufen. Voraussetzung zur Ermittlung des RunningIndex ist die Verwendung des Laufsensors, ein lauftypisches Sportprofil, sowie die Herzfrequenz- und Geschwindigkeitsdaten.

Contact Us
Kontakt
Request repair
Reparatur anfordern

Change region

If your country is not listed on this page, please find your local contact details, retailers and stores and service points on our global site.