Menu

Polar Fitness Test in der Polar Flow App

Der Polar Fitness Test kann mit einem kompatiblen Polar Herzfrequenz-Sensor und der Polar Flow App durchgeführt werden. Die folgenden Polar Herzfrequenz-Sensoren werden unterstützt: H6, H7, H9, H10, OH1 und Verity Sense.

Um den Polar Herzfrequenz-Sensor mit der Polar Flow App zu nutzen, musst du ihn zuerst mit der App koppeln.

Polar Herzfrequenz-Sensor koppeln:

  1. Lege den Sensor richtig an (Anleitung für einen optischen Sensor und mit einem Brustgurt). 
  2. Schalte den optischen Sensor ein (OH1 oder Verity Sense).
  3. Öffne die Polar Flow App und gehe zu Start > Testung.
  4. Tippe auf das Zahnrad-Symbol für die Einstellungen, suche deinen Sensor neben dem Text Koppeln und tippe darauf, um den Sensor zu koppeln.

Der Polar Fitness Test mit optischer Pulsmessung ermöglicht dir, deine aerobe (Cardio-) Fitness in Ruhe leicht, sicher und schnell zu messen. Das Ergebnis, der Polar OwnIndex, ist mit der maximalen Sauerstoffaufnahme (VO2max) vergleichbar, die allgemein verwendet wird, um die aerobe Fitness zu bewerten. Der OwnIndex wird durch dein langfristiges Trainingspensum, deine Herzfrequenz und Herzfrequenz-Variabilität in Ruhe, dein Geschlecht, Alter und deine Größe sowie dein Körpergewicht beeinflusst. Der Polar Fitness Test ist für gesunde Erwachsene bestimmt.

Die aerobe Fitness hängt damit zusammen, wie gut dein Herz-Kreislaufsystem arbeitet, um Sauerstoff im Körper zu transportieren. Je besser deine aerobe Fitness ist, desto stärker und effizienter ist dein Herz. Gute aerobe Fitness hat viele Gesundheitsvorteile. Sie hilft z. B. hohen Blutdruck zu senken und dein Risiko für kardiovaskuläre Erkrankungen und Schlaganfälle zu verringern. Wenn du deine aerobe Fitness verbessern möchtest, erfordert es im Durchschnitt sechs Wochen regelmäßigen Trainings, bis sich der OwnIndex merklich verbessert. Weniger trainierte Personen verzeichnen noch schneller Fortschritte. Je besser deine aerobe Fitness ist, desto langsamer verbessert sich der OwnIndex Wert.

Die aerobe Fitness wird am besten durch Trainingsarten verbessert, die die großen Muskelgruppen trainieren. Zu diesen Aktivitäten gehören Laufen, Radfahren, Walking, Rudern, Schwimmen, Skaten und Langlauf. Um die Entwicklung deiner aktuellen Fitness verfolgen zu können, solltest du deinen OwnIndex in den ersten zwei Wochen mehrmals bestimmen. So erhältst du einen zuverlässigen Ausgangswert. Später wiederholst du den Test etwa einmal im Monat.

Um zuverlässige Testergebnisse erzielen zu können, müssen die folgenden Grundvoraussetzungen erfüllt sein:

  • Du kannst diesen Test überall durchführen - zuhause, im Büro, in einem Fitness-Club - sofern die Testumgebung ruhig ist. Es dürfen keine störenden Geräusche (z. B. durch Fernseher, Radio oder Telefon) vorhanden sein, und du darfst dich auch nicht mit anderen Personen unterhalten.
  • Führe den Test immer in derselben Umgebung und zur selben Uhrzeit durch.
  • 2 bis 3 Stunden vor dem Test solltest du keine schwere Mahlzeit zu dir nehmen und auch nicht rauchen.
  • Vermeide am Vortag und am Tag des Tests schwere körperliche Aktivitäten, alkoholische Getränke und pharmazeutische Stimulanzien.

Du solltest entspannt und ruhig sein. Lege dich vor Beginn des Tests hin und entspanne dich 1 bis 3 Minuten lang.

So führst du den Test aus:

Lege deinen Polar Herzfrequenz-Sensor richtig an.

Starte den Test von der Polar Flow App:

  

Bleibe entspannt, bewege dich möglichst wenig und vermeide es, mit anderen Personen zu kommunizieren. Es ist wichtig, dass du während des Tests so bewegungslos wie möglich bleibst, selbst kleine Bewegungen können den Test beeinträchtigen und dazu führen, dass er fehlschlägt. Wenn der Test abgeschlossen ist, zeigt die Polar Flow App eine Beschreibung deines Fitness Testergebnisses und deine geschätzte VO2max.

Contact Us
Kontakt
Request repair
Reparatur anfordern

Change region

If your country is not listed on this page, please find your local contact details, retailers and stores and service points on our global site.